Rhodesian Ridgeback


 
   

*LEGENDARY* - Litter 2018

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

=> The making of ...

=> Trächtigkeitskalender *LEGENDARY*

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2018 !!!

Fotos 2018

* FOTOS *

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

 


     
 

________________________________________

L-Wurf 2018

Der Startschuss ist gefallen !!!

 Doon*chen ist läufig !!!!

*LEGENDARY* - Litter
v         Hembadoon Nakupenda of Red Lion Hunter & Wisdom Of Agos G&C               

 

Überzeugt von der Qualität, unserer "Kiss from a Rose-Litters aus dem Jahr 2017, aus dem eine fantastische Nachzucht mit hervorragender Knochenstärke, gutem Pigment, Gesundheit und ausgeglichem und ruhigem Wesen
hervorgegangen ist, ist unsere Wahl abermals auf den in Argentinien gezogenen FCI-Rüden Wisdom gefallen !!!

Und wenn Mutter Natur uns wohlgesonnen ist, erwaten wir unsere *LEGENDARY*´s
um den 20. April 2018 !!!

Manch einer wundert sich jetzt vielleicht, daß es bei uns schon wieder Welpen gibt.

Aber da unser Doon*chen bekanntlich macht was sie will und sich weder an Pläne (zumindest nicht an unsere) oder Regeln (zumindest was einen geordneten Läufigkeitsrhythmus angeht) hält und nun ihren eigenen, 9-monatigen, durchgesetzt hat,  ist es nun wie folgt:

Sie hat sich nun offensichtlich so eingependelt ....

sprich: ihre nächste Läufigkeit wäre im November 2018 und die darauf folgende im August 2019.

Würde sie zu diesen Jahreszeiten belegt werden, würden ihre Welpen bzw. die Welpenaufzucht in das späte Jahr, also den Winter fallen .

Für mich für diese Rasse in unseren Breitengraden ein No-Go !!!

Ich vertrete die Meinung, dass die Welpen so viel wie möglich an die frische Luft sollen ... und das bei,
für sie, "Wohlfühltemperaturen"!!!

Noch eine Läufigkeit später (das wäre dann 2020) wäre sie dann bereits 6 Jahre alt ... zwar noch nicht zu alt für die Zucht ... aber aus medizinischer Sicht sind zu lange Zuchtpausen nicht wirklich gut.

Somit wurde, nach langer und reiflicher Überlegung, beschlossen, dass das Doon*chen jetzt wieder, ohne eine "leere Läufigkeit", belegt wird !!!

Die Zuchtordnung unseres Vereins sagt, dass eine Hündin zwischen zwei Würfen eine Läufigkeit unbelegt bleiben, bzw. 300 Tage zwischen den Würfen liegen sollten.

Wir haben, nach einem Gesundheits-Check beim Tierarzt (Attest liegt vor) und nach Begutachung unseres Zuchtwartes, eine Sondergenehmigung der EKU erhalten !!!

Beide bestätigten, unabhängig voneinander, dass Doon*chen in einer einwandfreien gesundheitlichen und körperlichen Verfassung ist und es keinerlei Einwände für eine Belegung zum jetzigen Zeitpunkt gibt.

... und somit wird das Doon*chen in dieser Läufigkeit belegt !

Nach diesem Wurf (möge alles so klappen wie erhofft) wird sie dann eine lange Erholungspause bekommen !!!

Und man weiss ja nicht ... beim Doon*chen ... wie bzw. zu welchen Rhythmus sie sich dann in Zukunft entscheiden wird !!!

____________________________________________________________________________________________

 

12.02.2018
 Wir waren heute beim TA und haben einen Progesteron-Test
zur Feststellung des optimalen Deckzeitpunktes anfertigen lassen.
Und dieser sagt:
noch 2 - 3 Tage ... dann können wir in die "Produktion" unserer *LEGENDARY*´s gehen !!!

Am Mittwoch, den 14.02. werden wir uns auf den Weg machen
... Hochzeitsreise zu Doon*chens Liebe aus dem letzten Jahr ...
Wisdom of Argos
... und wer weiss ... wenn´s da schon mit den beiden klappt, werden es ja vielleicht
kleine "Valentins-Welpis" !!! 

Unser Quartier ist bereits seit einer Woche gebucht:
Dieses Mal werden wir uns für ein paar Tage in der Eifel in Niddeggen,
knapp 30 km von Kerpen entfernt,  niederlassen.
Dort haben wir uns eine schöne geräumige Ferienwohng mit einem kleinen Garten gemietet,
deren Vermieter auf Gäste mit vierbeinigen Anhang spezialisiert sind.
Bereits im Vorfeld hat Frau Babel (die Vermieterin) Vorkehrungen für einen angenehmen Aufenthalt
für uns getroffen (wie z.B. ein 2ter Kühlschrank für unser Barf) und wir haben schon ein paar sehr nette
und anregende Telefonate miteinander geführt .
Wir werden uns  dort sicher sehr wohl fühlen und ein paar entspannte Tage "Urlaub" machen !!!

www.eifelstuebchen.de









 
 

Heute waren schon 36 Besucher (428 Hits) hier!