Rhodesian Ridgeback


 
   

C-Wurf: Im neuen Zuhause

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2018 !!!

Fotos 2018

* FOTOS *

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 


Viele der neuen Welpeneltern sind auch bei Facebook vetreten:
Dort könnt Ihr regelmäßig auf meinem Profil (Ilona Engel)
die neuesten Bilder und Berichte verfolgen!!!!


August 2012:
Chinara Nia & Nando:


Mai 2012:
Bilder von Chinara Nia und Nando:



Januar 2012: Chakira  Kimani und Helmut im Urlaub im Fichtelgebirge

          


07.01.2012: Chameena Maijani
Mal ein gar zu lustiges Bildchen von der Süßen!!!!



Januar 2012: Cara Mia


Hallihallo,
wollte endlich mal was von mir hören lassen.
Mir geht’s hier prima. Derzeit wiege ich 26 kg und bin 60 cm groß.
Täglich gehe ich mit zu den Pferden, vor denen ich gar keine Angst mehr habe….
So wenig, dass sie sogar jeder ein Bussi von mir bekommen, wenn sie runter kommen um mich zu beschnüffeln [;)]
Auch ein paar kleine Ausritte habe ich schon mit Bravour gemeistert!
Nebenbei habe ich schon zahlreiche Freundschaften mit anderen Artgenossen geschlossen.
Verstehe mich mit allen super, doch meine aller beste Freundin ist die Schäferhündin die gleich neben unserem Stall wohnt und zu der ich regelmäßig in den Garten zum gemeinsamen Toben darf!
Komischer weise ist mir völlig egal ob trocken, naß oder kalt …. Ich will immer raus zum Spielen!! Denn das ist für mich das Größte!!
Suche mir sogar jetzt noch bei dem Sauwetter jedes kleines Bächlein zum drin wälzen!!! Was ein Spaß [=)] Muss zwar dann immer duschen, wenn ich heim komme, aber solang das Wasser schön warm ist, macht mir das gar nichts aus.
Mit den Katzen verstehe ich mich auch ganz gut, dennoch halte ich immer Sicherheitsabstand, denn die können so komisch fauchen! Das ist mir noch nicht ganz so geheuer… Sicher ist sicher [=)] !
So, das war´s erstmal….
Dicken Schmatzer [=)]
Deine Cara Mia Shani




28.12.2011: Chakira Kimani
Hallo Liebe Ilona und Co.!
Wir haben die Feiertage gut überstanden und haben jetzt die nötige Zeit gefunden Dir mal wieder
ein paar Zeilen aus dem Leben von Kira zu schicken.
Die "kleine" Maus entwickelt sich prächtig und macht uns jeden Tag grosse Freude.
Wenn wir jedoch das Haus ohne sie verlassen, rächt sie sich mit groben Vandalismus.
Das orange Kissen das Du uns beim abholen geschenkt hast, musste bereits öfters ihrem Zerstörungstrieb erleiden und  ist kaum mehr wiederzuerkennen.
In der Hundeschule macht sie ihrer Rasse alle Ehre, was das bedeutet kannst Du dir bestimmt denken.
Aber kann man diesen braunen Augen Böse sein ?!
Paul hat aus ihr auch bereits einen Wasserhund gemacht. Regen, Wind und sogar überschwemmte Wiesen machen ihr nichts aus.
Ein Mändelchen hat sie auch bereits ................... zerstören wollen, wir konnten es ihr jedoch gerade noch,
unter Einsatz unseres Lebens, entreissen.
Wir wünschen Dir bei deinem D-Wurf Vorhaben alles erdenklich Gute und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012.

Liebe Grüsse
Deine Chakira Kimani of Red Lion Hunter (aka Kira) mit Helmut 

                                       
                               




04.12.2011
Post von Cheikh Elimu

Hallo Frau Engel,
hier sind einige Fotos von unserem Cheikh.

Der Kleine macht uns viel Freude, hält uns auf Trab und er sieht sehr gut aus.
Heute am 04.12. haben wir ihn gewogen und gemessen:
Gew. 26 kg - Schulterhöhe 62 cm.
Wir wünschen ihnen und Ihrem Sohn alles Gute und ein Frohes Weihnachtsfest

Ulrich und Jana Kuhl




16.11.2011: Chameena Maijani


Aktuelles vom Maijani ...
... oder auch "dem kleinen Teufel"!
 
Hallo Ilona,
 

hier mal wieder schriftlich was aktuelles von Maijani. Sie hat den Zahnwechsel super locker überstanden und übt nun mit Ihren neuen Zähnen für den nächsten Werbetermin von Corega Tabs, sprich: vor Ihren Zähnen ist nichts sicher!!! Nach Federkissen, Besenstiel, Stallboy, Sicherheitsgurt vom Auto folgte nun gestern eine funkelnagelneue Fußmatte, die sie geschreddert hat. Hoffe nun inständig, dass es ihr bald langweilig wird, dass Können der neuen "Weißen" unter Beweis zu stellen

Ansonsten haben wir sehr viel Spaß und auch Jasira ist richtig aufgeblüht seitdem Maijani bei uns ist. Mäusebuddeln klappt mittlerweile auch schon richtig gut. Sie hat bis jetzt 2 Mäuse ausgebuddelt, allerdings konnten diese ihr Leben durch die Flucht retten, denn Maijani war so erstaunt über ihren Fang, dass sie ihn wieder los gelassen hatte

Das doch langsam kalt werdende Wetter macht ihr bis jetzt überhaupt nichts aus. Ganz im Gegenteil, am letzten Sonntag wollte sie mit ihrer Schwester Fayola doch glatt in einem Bächlein baden gehen (es waren 6°C), was Daniela und ich aber dann doch unterbunden haben.

 

So liebe Ilona, wir wünschen Euch alles Gute bis zum nächsten Mal und ich danke Dir noch einmal von ganzem Herzen für diesen kleinen, aber liebenswerten Teufel.

 

Grüßle Sabine, Jasira und Maijani



                     

13.11.2011: Changa Tabita

Hallo Ilona,

wie versprochen kommen hier mal wieder ein paar Bilder von Changa! Die hat heute ein Bekannter von uns beim Spazieren gehen mit ihrer besten Freundin Gina gemacht =) Wie man sehen kann, hatten die beiden heute wieder mal riesigen Spaß! Danach war sie allerdings so platt, dass sie gleich ein paar Stunden geschlafen hat Inzwischen hat sie alle Zähne und kann jetzt mit diesen ihre „Beutestücke“ (Schuhe, Teppiche, …) noch viel schneller schrotten. Aber wir werden mit der Zeit immer besser im Aufräumen *lach*!

 Liebe Grüße von Familie Pohl und ein dicker Hundekuss von Changa!







12.11.2011: Chanya Lulu

Hallo Frau Engel

unsere Lulu wächst und wächst.
Sie ist schon ein Sonnenschein...deswegen geht Sie am liebsten beim Sonnenschein raus,-)
Beim regen bräuchte man am besten so einen überdachten weg ,das wäre perfekt für Sie.
Die Kinder und die Lulu kommen super klar das war uns sehr wichtig ,sie ist schon ein sehr lieber und verschmuster Hund.
Wir haben schon am Frühen  Morgen immer was zum Lachen weil Sie per du nicht raus will ,da drückt Sie sich so richtig und versucht sich irgendwo zu verstecken und hofft ÜBERSEHEN zu werden.
Abends liegt Sie immer mit den Kinder am Sofa und sie  schauen Kindersendungen zusammen (die drei Kinder).
Wir könnten uns vorstellen noch einen Freundin für die Lulu zu holen wenn Sie älter ist das Sie jemanden zu spielen hat ,aber da kommen wir aufjedenfall auf Sie zurück.
Anbei paar Fotos.


Viele Grüsse und bis Bald
Fam.Blank




13.10.2011
Changa Tabita

Hallo Ilona,

Ja, jetzt geht die schwierige Zeit mit dem nasskalten Wetter los…

(Wir haben AUCH einen Holzofen… *knister* )

Changa flüchtet in ihre Kiste, sobald man auch nur Anstalten macht,

mit ihr in den Garten gehen zu wollen. Aber mit ein bisschen Rumtoben und Spielen

ist auch das nasse Gras nicht mehr so schlimm. Wir sind trotzdem fleißig in der

Hundeschule, mit dem Lernen geht es „Zwei Schritte vor, einen Schritt zurück“ –

typsich für Ridgis, oder? Changa findet, sie ist einfach zu schlau für manche dieser

doofen Übungen

Beim Spazierengehen funktioniert das Freilaufen und Zurückkommen schon super, außer es

überholt sie mal wieder ein Hase von rechts, dann muss sie ja praktisch mit ihm um die Wette laufen.

Bisher hat allerdings immer der Hase gewonnen, auch wenn die Kleine immer schneller wird!

Beim nächsten Bericht schicken wir auch wieder ein paar Fotos mit!

 Liebe Grüße,

von Familie Pohl und Changa



11.10.2011
Chinue Fayola
hallo Ilona
ich werde langsam groß (viel zu schnell für Frauchen) aber jeden tag entdecke ich was neues.
meine Trainerin ist sehr stolz auf mich, wie aufmerksam ich doch bin und wie schnell ich doch verstehe und lerne. sie staunt das ich vor dem agility parkur keine angst habe
und alles ohne leckerchen mache (nach dem 2 mal).
ich habe viele freunde in der woche mit den ich über die wiesen jage,spiele, spazieren gehe und auch manche nerve, weil sie sooo alt sind:).
Aber der schönste tag in der woche ist der sonntag, da sehe ich meine schweste majani und das ist das rr-leben pur.
meine zähne sind alle fast durch, heute war wieder die zahnfee da und frauchen hat mir den zahn gezogen naja fast, er hing noch und durch ihr gefummle fiel er raus. dada.
hier ein paar fotos zum anschauen in echt sehe ich noch viel schöner aus. :)
 
liebe grüße an dich und deine 4 bzw. tanten und onkel
 
fayola daniela und silko



31.08.2011 Changa Tabita

Hallo Ilona,

hier kommt mal wieder ein Bericht von Changa:

Die Kleine hat mit uns schon wieder einige neue Abenteuer erlebt, die sie alle prima gemeistert hat!

Zum Beispiel hat sie unser Pferd Dinaro kennen gelernt. Der war ihr am Anfang gar nicht geheuer,

aber als er sie dann sehr vorsichtig beschnuppert hat und sie ihn dann wieder von ein bisschen weiter weg anschauen

durfte, hat sie immer mehr Gefallen an ihm gefunden (schließlich sieht er ja auch fast so aus wie sie – nur in groß).

Außerdem war Changa schon zwei Mal mit uns beim Essen gehen dabei, was sie so prima gemacht hat, dass sie von den

anderen Gästen erst beim Rausgehen entdeckt wurde!

Changa war auch schon mehrere Male mit uns am Badeweiher. Wasser ist ja eigentlich was richtig Tolles, vor allem wenn Menschen

drin rumschwimmen – es ist ihr nur einfach viel zu nass. Deshalb hat sie bis jetzt nur ihre Pfötchen gekühlt und war allerhöchstens

bis zum Bauch im Weiher.

Inzwischen hat für unsere Kleine auch schon der Ernst des Lebens begonnen: Zwei Mal in der Woche geht’s ab in die Hundeschule, wo man

lernt, ganz artig zu sein. Beim Spielen mit den anderen ist sie allerdings noch ein bisschen schüchtern – sie sieht sich die wilde Meute lieber

immer erst einmal aus der Ferne an. Im Moment spielt und tobt sie am liebsten mit ihren „erwachsenen“ Freunden, die alle ganz lieb zu ihr sind.

Bis jetzt haben wir auch nur positive Reaktionen über Changa bekommen, mit ihren süßen Knopfäuglein und den vielen Falten schleicht sie die

hübsche Maus in jedes Herz. Auch von unserem Tierarzt hat sie ein dickes Lob für ihr feines Fell und weil sie so brav war, bekommen.

Wir haben unsere Kleine schon ganz fest ins Herz geschlossen und könnten uns ein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen!!!!

Natürlich freuen wir uns schon total darauf, euch nächsten Sonntag bei der Ausstellung in Straubing wieder zu sehen!

Bis dahin,

einen dicken Hundekuss von Changa und ihrer Familie





31.08.2011: Chinelo Inaya
Hallo Ilona, so jetzt habe ich endlich Zeit gefunden um mich mal bei Dir zu melden
und um Neues von der Kleinen Chinelo zu berichten.
Der kleinen Maus geht es richtig gut und sie hat sich richtig gut
eingelebt bei uns.
Unsere alte Hündin Kimba ist mittlerweile ein großer Fan von ihr
beide teilen sich ein Körbchen) obwohl jeder eine eigenes hat.
Mit unserem Pferd Eddi hat sie auch schon Kontakt angenommen, bisher
funktioniert das aber noch alles spielerisch!
Die Kleine wächst täglich und es macht einen riesen Spass ihr dabei zuzusehen.
Hab Dir mal ein paar Bilder an diese Mail gehängt! Also in diesem Sinne, noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße aus Trebur Bianca und Thorsten Reith










 

31.08.2011 Chioma Nabila
"Juma" und Stefan machen Urlaub in Stefan´s Heimat bei Lübeck!!
Hier Fotos von einem Ausflug ans Meer:




30.08.2011 Neues Von Chinue Fayola
hallo ilona
 
heute melden ich mich mal wieder.
in meinem neuen zu hause ist es ganz schön aufregend. jeden tag lern ich was anderes.
also, um 6h (muß ich von frauchen aus auf stehen) um einem sehr kurzen pipigang (den ich nur mache! - kein weiteres laufen) um dann wieder ins bett zusteigen und bis 9h weiter zu schlafen.
es hat 2 wochen gedauert bis frauchen das kapiert hatte, denn die wollte, das ich immer um 6h eine schöne runde laufen, wegen lösen und so, aber ich brauche das nicht (ich bin einfach nicht weiter gelaufen)
dann bekomme ich mein frühstück und dann freue ich mich um 10h auf meine ausgibige runde, da wird alles erledigt, zeitung lesen, freund treffen, lösen, alles auffressen was in den mund hopst beim laufen, raben fangen, das ist lustig,haha. frauchen lächelt immer dabei, aber die stimme hört sich etwas komisch an ich glaube ich darf das nicht.:)
ich fahre gerne auto und ich bleibe auch dort bis jemand wieder kommt.
ich laufe an der leine ganz ordentlich, außer die letzten 2 tage, da finde ich es toll in die leine zu beißen und wenn frauchen sie hinschmeist hebe ich sie einfach auf und lauf ihr hinter her.
Am sonntag war ich meine schwester besuchen, das war toll entlich spielen in meiner größe, dann habe ich das erstemal große lange beine gesehen mit riesen füße und an denen baumelte immer was hinten rum. das weiße wo die dahinter standen tut ganz schön weh, das habe ich gemerkt als ich mit meiner neugierigen nase dran bin, ich hab geheult, ich war den ganzen tag fertig mit der welt.
ach ja, die stadtz erkundege ich jetzt straße für straße, aber ich erschrecke mich doch noch oft, wenn zwei runde dinger die ein heiden lärm machen an mir vorbei fahren.
 und um 21h,denke ich ich träume. denn frauchen will unbedingt das ich mich nochmla erleichtere. das ist meist sehr schwierig wie man sieht reagiere ich gar nicht darauf, ich tu als ob ich schlafe wie eine tote.."
so nun wede ich mich schlafen legen denn es war anstrengend.
viele liebe grüße an dich ilona und an meine anverwanten und an alle meine geschwister die ich vielleicht bald mal wiede sehe.
 
liebe güße aus dem schwarzwald
 
fayola-fia nebst anhang



21.08.2011: Chidera Jamala  
Liebe Ilona,
 
mein Frauchen und ich schaffen es nun endlich mal Dir zu schreiben und Dir ein paar Bilder von mir und meinen neuen Zuhause zu mailen.
Meine erste Woche war echt wahnsinnig spannend!!!!  Auch die Autofahrt nach Neustadt habe ich gut überstanden, da ich auf Frauchen´s Schoß liegen und vor mich hinschlummern durfte. Als wir angekommen sind habe ich nach fünf Minuten mein neues Zuhause mal genauer unter die Lupe genommen und ich finde es richtig "cool"! Stell Dir vor, ich habe sogar meine heiß begehrte Liege gefunden..... Super, was?! Mit meinen tierischen Mitbewohnern komme ich auch gut zurecht und den letzten "Rundgang" machen wir bereits alle zusammen ( Herrchen, Frauchen, die beiden Katzen und ich ).
Ab Montag hat mich Frauchen bereits mit ins Büro genommen und alle haben mich ab der ersten Minute in Ihr Herz geschlossen. Aber das war ja klar, oder?!
Unser erster gemeinsamer Spaziergang mit Geschirr und Leine war schon etwas komisch für mich, doch auch daran habe ich mich bereits gewohnt und es macht mir jetzt richtig viel Spaß.
Gestern war ich das erst Mal in der Hundeschule und ich konnte mit vielen Kameraden spielen. Ich habe sogar eine "Artgenossin" Namens Gina kennengelernt und wir verstanden uns auf Anhieb richtig gut!
So, da ich jetzt mal wieder sooooo müde bin, das ich fast im Stehen einschlafe, hau ich mich jetzt mal ein bisschen auf´s Ohr, denn so ein Hundetag ist ziemlich anstrengend....
 
Bis bald und viele Liebe Grüße an alle.....
 
                Jamala
 
PS: Ach übrigens, ich hab noch kein "Pipi" und keinen "K....." ins Haus gemacht und schlafe jede Nacht durch.... Du kannst echt stolz auf mich sein.....!  ; - )





12.08.2011: Chameena Maijani und Chinue Fayola
Heute kam ein super-süßes Foto der beiden vom gestrigen gemeinsamen Spaziergang hier an:



08.08.2011:Chinara Nia


Hallo liebe Ilona,
anbei ein paar Bilder - da wir noch keine Zeit hatten vor lauter eingewöhnen und verwöhnen unserer kleinen Chinara Nia.

Hallo liebe Exmama,
die Heimfahrt war relativ gut und ich Chinara hab nach einer halben Stunde auf dem Schoß von meinem neuen Frauchen geschlafen bis wir im neuen Zuhause eintrafen. Es hat ja auch  "Lange gedauert".
Als wir bei Dunkelheit ankamen, begrüßte mich erst einmal der Hausherr  Namen´s Nando und der sah genau so aus wie ich nur viel größer...
dann hab ich erst einmal die Umgebung erkundet und wollte gar nicht in das Haus bis Frauchen mich dann reintrug - blöd ist nur dass da einige Treppen sind bis zu meinem neuen Schlafplatz.
Dort angekommen wollt ich gar nicht in das neue Bettchen gehen und hab mich einfach "völlig erschöpft" daneben gelegt

Schlafen wollt ich eigentlich auch nicht, um zwölf ging´s dann doch endlich Richtung Schlafgemach von Frauchen und Herrchen. Mein Bett neben Frauchen habe ich dann mal inspektiert und es als naja empfunden und mich dann doch schlafen gelegt. Jede Stunde hab ich beide dann geweckt *grins* bis mich Frauchen dann doch mit ins Bett nahm.....jipiiii
Am nächsten Morgen (Bild 037) hab ich dann schon meinen ersten Erfolg in Sachen "Bett von Nando erobern" verzeichnet. Das hielt aber nicht lange an - schade.

Nach dem Frühstück haben wir vier einen Spaziergang gemacht und ich hab ein wenig die Umgebung erkundet

und ich war danach ganz schön fertig

Nachmittags musste ich dann lernen einmal alleine zu sein weil Frauchen u. Herrchen zu tun hatten - natürlich hatten Sie mich im Auge und waren nicht weit weg

Das zeigt Nando mit mir Chinara bei Schwiegermama Ruth im Zimmer wo ich dann später mal unterm Tag auch bleiben darf wenn Frauchen u. Herrchen auf Arbeit sind -
wir sind schon ein "fesches"  Paar gell ?

Am späten Nachmittag durfte ich dann mit in den eigenen Wald "kann man da auch Löwen jagen ?" ich sah nur Rehlein und hab einen Baumstamm bezwungen

dann verließen wir den Wald

und gingen auf Mäusejagd - mensch war das ein Spaß.

Dann hat mich mein Herrchen ein bischen tragen müssen

weil mir mein Pfötchen weh tat war wohl doch ein wenig viel... aber nach weniger Zeit hab ich schon wieder mit Herrchen gekämpft und trat als Siegerin aus dem Ring

Danach ging es mit dem Auto wieder nachhause und ich war das erste mal so richtig "platt"

So das waren die beiden ersten Tage im neuen Zuhause... und du siehst es geht mir gut :-)
Und am Montag hab ich mich schon ein wenig zu Nando dazu gesellt, na ja das wird schon mit uns beiden... hab ja noch viel Zeit.
Also meine liebe Ziehmama
viele Hundeküsse und grüß auch meine anderen Hundekumpels und knutsch auch meine Hundemama.
Die Grübel´s aus Schmalfelden
 
08.08.2011: Chameena Maijani und Chinue Fayola
 
Hallo Ilona,
das war heute echt ein toller Tag für Maijani und Fayola. Ich bin um 13 Uhr bei Daniela gewesen und wir sind gleich erst einmal zu einer großen Wiese gefahren wo die zwei eine halbe Stunde wie verrückt gespielt haben. Leider konnte ich keine Fotos machen, da meine Kamera kaputt ist. Sie löst nicht mehr aus und so wie es aussieht muss ich sie einschicken oder mir sogar eine neue kaufen. Echt mist, wo ich doch jetzt so viele Bilder machen will. Ich habe mir von meiner Freundin eine kleine Kamera ausgeliehen, aber die ist für die Welpenbilder einfach viel zu langsam und ich habe somit leider keine Bilder machen können. Schade!!!
Na ja, jedenfalls war ich bis um 18 Uhr bei Daniela und wir waren zwei Mal mit den Kleinen draußen. Wir haben ewig viel geredet und Daniela raucht glaub ich jetzt der Kopf *lach*. Wir haben uns super gut verstanden und wollen uns die Woche auch gleich noch einmal treffen wo Daniela dann zu mir kommt. Nun schläft Maijani tief und fest und träumt hoffentlich von ihrer Schwester :-).
So, das waren die Neuigkeiten und ich hoffe Euch geht es gut. Ich halte Euch auf dem Laufenden :-)
Liebe Grüße
Sabine, Jasira und Maijani







... und hier noch ein paar von Maijani




08.08.2011: Chinue Fayola
liebe ilona
Ich chinue fayola fia melde ich mich mal, du wirst schon ganz gespannt sein wie es mir so geht.
ich fayola fia bin ein traumhund, so brav , so lieb, so schläfrig, darum gibt es nur schlaf bilder von mir. vielleicht bekommt mein frauchen es auch mal hin mich beim unfug anstellen zu fotografieren.


nun endlich hat mein frauchen den richtigen rhythmus gefunden "zum gassi". nichts ist mehr in den zwei tagen in die wohnung gegangen, auch nach dem spielen nicht mehr. manchmal ist das gassi gehen einfach zu kurz für mich dann mache ich einfach im haus weiter und raube meinem frauchen den letzten nerv. es heißt tu dies nicht, tu das nicht, ich mache es trotzdem, bis sie mich "bärig-umarmt"die treppen (1-2 mal am Tag) laufen ich auch schön langsam hoch, nach dem ich mich mal so richtig weh getan habe. aber nur kurzer schreck. Nasse wiesen finden ich toll, nur das nasse von oben, da geht ich lieber zum blitzgassi, die tropfen erschlagen mich ja sonst. gut man muß dazu sagen, mein frauchen und ich sind die tage, in einen großen platzregen gekommen mit dicken tropfen und so, das war so überraschent für mich, das ich es jetzt echt doooof finden, wenn mein frauchen zwingt bei regen ruas zugehen. ich versuche dann die leine an mich zu nehemn und steuere schnurrstracks nach hause, aber die rr-quälerin meint  ich mus so lange laufen bis ich was gemacht habe.
viele menschen finde ich toll "frauen mit taschen, herren ohne tüten, kleine menschen." auch andere hunde finden ich toll. gestern, haben ich aber beim spielen, mit einer 7 jahre alten hündin glaube ich etwas über trieben und ich haben einen "§-anranzer" bekommen. das gefiel mir gar nicht denn ich bin ja groß wie ein löwe und das wollten ich mir nicht gefallen lassen. aber schnell und korrekt wurde es beendet. danach war ich aber so fertig, das ich von 21h bis heute morgen um 6h geschlafen habe.

die großen schreda-das auf den boden von meinem frauchen, sind vielllll besser als das kleine schreda-das was sie immer mir gibt. ich glaube sie hat jetzt eingesehen das ich das große bevorzuge. hihi gewonnen. kann man ja auch nach kaufen. "ein bisschen spaß muß sein"

auto fahren ist toll und da allein drin zubleiben ist auch toll dann kann man so gut schlafen, nur das tür geklapper stört ab und zu noch, ich weiß das sie wieder kommt.

im haus bleibe ich auch schon (paar minuten) ohne sichtkontakt auf meinem hundeplatz liegen, bzw. wenn ich denke sie ist zu lange weg dann gehe ich durch die wohnuing und irgendwo ist sie immer, dann lege ich mich einfach dahin wo sie ist. die haustür beachte ich nicht da geht mein frauchen andauernt rein reus, rein raus muß ihr wohl gefallen, ich schlaf lieber und/oder beobachte sie bei diesen spiel.

so, nun weiß ich nichts mehr.
liebe grüße fia und frauchen daniela

07.08.2011: Tolle Fotos von Cara Mia Shani



07.08.2011: Chakira Kimani
Hallo Ilona!
Irgendwie hat das mit dem Video senden anscheinend nicht geklappt.
Geht irgendwie nicht.
Dann gibt es leider wieder nur Bilder.
Wir haben den alten Leut Geburtstag gut überstanden.
Kira hat dabei die Kuschelattacken geduldig über sich ergehen lasse, auch wenn das Fell etwas abgenutzt ist.
Es wurde immer wieder gesagt wie hübsch sie doch sei, hoffe sie bildet sich nix drauf ein.
Mit Paul läuft es auch von Tag zu Tag besser, sie wird immer mutiger, und er nimmst sie langsam als Hund wahr.
Irgendwie will aber Paul´s Rute nicht quietschen wenn man drauf rumbeisst. Gut das Paul so ein Schaf ist.
Nachts renn ich jetzt auch nichtmehr wie ferngesteuert raus, und habe somit auch mal wieder 6 Stunden Schlaf am Stück.
Vielen Dank für den Tipp.
Paar andere Hunde hat Kira auch schon kennengelernt, sie ist da immer noch etwas schüchtern.
Aber wie der Herr so sei Gscherr
Morgen muss ich wieder auf Arbeit, Kira darf dann bei Oma auf´s Sofa.
Nächsten Samstag ist dann aber Schluss mit lustig, Welpenstunde in der Hundeschule steht auf dem Plan.
Das war es dann von uns mal wieder
Liebe Grüsse an Euch alle.
Helmut, Kira un Co

07.08.2011: Chameena Maijani

... und muss Dir schon wieder schreiben!

Hallo Ilona,
es tut mir furchtbar leid, aber ich muss Dir schon wieder schreiben wie toll Maijani ist und was für eine Freud sie mir und langsam auch Jasira macht.
Heute Nacht hat es ganz heftig geregnet und deshalb waren heute Morgen beim Spaziergang alle Wiesen klatsch nass. Hat Maijani aber in keinster Weise gestört und sie ist mit Jasira durch die Wiesen getobt. Nur auf dem Rückweg, da ist sie dann etwas komisch, so rund und eingezogen, gelaufen, weil sie gemerkt hat "igitt, mein Bauch ist ganz nass" .
Zu Hause angekommen gab es dann Frühstück und sie hat heute schon zum zweiten Mal neben ihrem Hackfleischmix einen etwas größeren Brocken Fleisch bekommen, den sie dann schön ordentlich mit den Zähnen bearbeiten musste. Bald kann ich also das Hackfleisch weg lassen. Zum Nachtisch gab es dann für beide Hunde (und für mich natürlich zum Frühstück auch) ein gekochtes Ei. Ich habe vor lauter Lachen mein Brötchen überhaupt nicht mehr essen können, aber sieh selbst.
Als sie dann merkte, dass das Ei immer wegrollt, ist sie mit einem riesigen Hechtsprung auf das Ei drauf und in der ganzen Matsche ausgerutscht . Aber es wurde alles super aufgeschleckt.

So, nun bist Du wieder ein bisschen im Bilde. Morgen ist um 14 Uhr in Lombach eine Vorführung von Polizeihunden, wo ich wenn es nicht in strömen Regnet mit Jasira und Maijani zum zuschauen hin will. Mal sehen wie sich die zwei mit den ganzen Schäferhunden und dem Trubel benehmen werden.

Grüßle Sabine, Jasira und Maijani
 


06.08.2011: Chameena Maijani

Hallo Ilona,
wie schon per sms geschildert ist Maijani heute zum ersten Mal ins Wasser und gleich bis zum Bauch. Ich war total stolz auf die Kleine. Sie ist einfach Jasira (sie folgt ihr bei Spaziergängen auf Schritt und Tritt und orientiert sich total an ihr) in den Bach hinterher gestiefelt. Als sie mit ihren Füßen im Wasser stand hat sie erst einmal ins Wasser geschnuppert und gesoffen. Da war dann plötzlich ein Blatt was vorbei schwomm und sie war total begierig es zu erwischen und hopste einfach weiter ins Wasser. Das Blatt hat sie leider nicht erwischt, weil sie plötzlich merkte, dass ihr Bauch nass wird. Da hat sie dolle 5 Minuten bekommen und ist aus dem Wasser gesaust und auf der Wiese wie dolle rum gerannt.
Sie war danach total aufgedreht und hat auf dem Rückweg zum Auto ganz extrem versucht Jasira anzuspielen. Als wir dann in der Wohnung waren ging es gleich weiter und was für ein Wunder, Jasira hat sich herabgelassen mit ihr Fangen um den Tisch zu spielen. War echt total lustig. Maijani wusste anfangs nicht spielt die Tante oder brummt die mich an weil ich nerve (Jasira brummt beim Spielen immer, also ganz normal), aber dann hat sie es geschnallt und dann ging fast 10 Minuten die Post ab. Bin total happy :-)! Hab das Spiel aber dann unterbrochen bevor Jasira doch genervt ist und sie zusammen staucht.
Beim Training in der Staffel hat es mit dem Futterkreis auch ganz gut geklappt und wir haben dann noch etwas später mit dem Schaffell von Dir etwas mit ihr gespielt. Anfangs war sie noch etwas zurückhalten, aber dann ist sie voll abgegangen. Das war so schön und ich habe es total bedauert, dass ich meine Kamera nicht dabei hatte. Werde aber in Zukunft daran denken, damit Du neue Bilder von ihr bekommst.
Nun schläft Sie total erschöpft neben mir auf dem Sofa und wird mich wahrscheinlich morgen schon wieder recht früh wecken. Na ja, das darf sie dann auch.
Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Bericht alles Liebe von uns dreien. 


 
05.08.2011: Changa Tabita
Hallo Ilona,

 

boah, war das eine ereignisreiche Woche… Wo fang ich an?

Changa wird jeden Tag ein Stückchen größer und gestern haben wir zum ersten

Mal geschafft, mit ihr eine komplette Runde um den Block zu gehen!!! Die „Spaziergänge“

findet sie inzwischen so toll, dass sie am liebsten gar nicht mehr heimgehen würde.

Heute hat sie ihr erster neuer Freund besucht, der fünfjährige Mischlingsrüde Jack. Die erste Viertelstunde

war sie noch seeeehr schüchtern und ging nicht von Mamas Arm runter, aber dann hat sich

die ganze Situation umgekehrt und sie wollte am liebsten die ganze Zeit mit Jack spielen.

Zum Glück hat dieser eine Engelsgeduld und ließ sich von ihr nicht aus der Ruhe bringen.

(Als sie ihn wiederholt in den Schwanz gebissen hat, hat er nur geknurrt!)

Somit war der erste fremde Hund zum Glück eine positive Erfahrung.

Unseren Hasen Joey findet sie irgendwie langweilig, der sitzt ja auch den ganzen Tag nur in seinem

Freigehege rum und spielt nicht mit ihr…

Wir sind sehr glücklich mit ihr und merken jeden Tag mehr, was für eine tolle Kinderstube Changa hatte!!!

 

Liebe Grüße von Changa und ihrem neuen „Rudel“

 

P.S. Wir haben dir ein Foto von Changa auf ihrem Lieblingskissen, eins mit Jack, eins mit Joey

und eines, auf dem sie Mama bei der Gartenarbeit „hilft“, mitgeschickt…






04.08.2011: Chameena Maijani
schau mal, was ich heute morgen (4. Tag zusammen) für ein nettes Foto gemacht habe, allerdings hat es nur 3. Minuten gedauert, bis Jasira sich schon wieder getrollt hat. Aber langsam, ganz langsam wird es :-) mit den zweien.




03.08.2011: Chameena Maijani

Hey Ilona,
sind gerade vom Training in der Staffel wieder gekommen. Maijani ist natürlich erst einmal allen vorgestellt worden, waren ja alle sehr neugierig auf sie und dann haben wir auf die kleine Maus auch mit Sekt angestoßen. Aber jetzt ist sie total müde. War wohl etwas viel für sie. Ein bisschen hat sie auch *geschüchtert*. So viele neue Leute. Aber kaum waren wir wieder zu Hause, war sie schon wieder so frech wie sonst. Am Samstag machen wir dann zum ersten Mal einen Futterkreis. Mal schauen wie sie das meistert :-).

Maijani leckt Dich mal ganz lieb hinterm Ohr :-)


Changa Tabita im Januar 2013

 
 

Heute waren schon 3 Besucher (16 Hits) hier!