Rhodesian Ridgeback


 
   

2. Lebenswoche

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

Unsere Hunde

* Erfolge

Wurfplanung 2021

Foto-Galerie

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

C-Wurf 2011

D-Wurf 2012

E-Wurf 2012

F-Wurf 2013

G-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

K-Wurf 2017

L-Wurf 2018

M-Wurf 2019

N-Wurf 2020

O-Wurf 2021

P-Wurf 2021

=> Hochzeit Lay & Tami

=> Trächtigkeitskalender Lay

=> 1. Lebenswoche

=> 2. Lebenswoche

=> 3. Lebenswoche

=> 4. Lebenswoche

=> 5. Lebenswoche

=> Fotos - Special Edition

=> 6. Lebenswoche

In Memorian

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Komme aus Afrika (lesenswert!)

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Gästebuch

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 


__________________________________________________________________________________________

2. Lebenswoche
23.08. - 29.08.2021

Die erste Lebenswoche liegt hinter uns.
Nachdem Lay zu Anfang reichlich Milch hatte und die Zwerge schön und stetig zugenommen haben
und kräftiger geworden sind, ist nun deren täglicher Bedarf deutlich gestiegen.
Lay gibt ihr Bestes ... pflegt und säugt ihre Babies, reinigt peinlichst genau das Lager, aber ihre Milch reicht,
bei dieser Anzahl von Welpen, beim besten Willen nun nicht mehr aus, um alle satt zu bekommen.
Somit füttere ich seit Sonntag, nach engmaschiger Gewichtskontrolle, welcher Welpe wieviel zugenommen hat, 
nun  2 x täglich mit dem Fläschen zu

 
Die Welpen nehmen die Flasche sehr gut an,  nuckeln schmatzend und nehmen weiter zu.
Nur eine Ausnahme gibt es ... unser BOMBER Herr Türkis , der fast schon 900 gr wiegt,
kommt nicht in den Genuss der Fläschchens, denn sonst platzt er wahrscheinlichFreude
Den Zwergen geht es rundum gut, sie sind ihrem Alter entsprechend agil (so gut man das noch taub und blind sein kann) und vor allem tooootal gechillt und brav ... bis jetzt durfte ich jede Nacht durchschlafen.Schlafend

Mama Lay, die sehr auf Ihre Kinderlein bedacht ist, erlaubt es dem restlichen Rudel noch nicht,
dass es näher als bis zum Eingang des Welpenzimmers kommt  ... ab da wird die Familie aus tiefster Brust angeknurrt und bis auf das beratungsresistente Hexenkind ziehen sich dann alle anderen  schnell wieder zurück. 
Sie verlässt jetzt schon öfter und auch länger mal die Wurfkiste und bereits am vergangenen Freitag
wollte sie das erste Mal mit zu unserem Pony, wo sie die kleine Auszeit  sichtlich genossen hat.
Nachdem Lay´s Hunger in den ersten 5 Tagen nach der Geburt (verständlich bei Zahl der zu stopfenden
kleinen Mäulchen) schier grenzenlos war (6 -7 Mahlzeiten täglich), hatte sie seit Samstag abend kaum Apettit
und ich bemerkte, dass sie öfter als normal Pippi machte, unruhig aber auch sehr müde war.
Das Fieberthermomether zeigte, dass sie erhöhte Temperatur hatte.
Diagnose der Tierärztin: Lay hat eine Blasenentzündung und wird nun  mit einem für die Welpen gut verträglichen Antibiotikum behandelt. Kaum 2 Stunden nach der ersten Gabe  kam auch schon der Hunger zurück ... 
sie frisst wieder gut und viel und macht einen deutlich besseren Eindruck. Beten

Und hier kommen die neuen Einzelportraits unser kleinen Engelchen:


              

              

              

              

              

              

              


26.08.2021

Quality-Time
Kuscheln mit Mama


Die Äuglein gehen auf ...
 


27.08.2021


Die ersten Gehversuche ...


Frau Grau ...
... habe satt ...... habe fertig !!!





 

 

 

 
 

Heute waren schon 26 Besucher (189 Hits) hier!