Rhodesian Ridgeback


 
   

3. Lebenswoche

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

Unsere Hunde

* Erfolge

Wurfplanung 2021

Foto-Galerie

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

C-Wurf 2011

D-Wurf 2012

E-Wurf 2012

F-Wurf 2013

G-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

K-Wurf 2017

L-Wurf 2018

M-Wurf 2019

N-Wurf 2020

O-Wurf 2021

P-Wurf 2021

=> Hochzeit Lay & Tami

=> Trächtigkeitskalender Lay

=> 1. Lebenswoche

=> 2. Lebenswoche

=> 3. Lebenswoche

=> 4. Lebenswoche

=> 5. Lebenswoche

=> Fotos - Special Edition

=> 6. Lebenswoche

In Memorian

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Komme aus Afrika (lesenswert!)

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Gästebuch

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 

____________________________________________________________________________________________

3. Lebenswoche
30.08. - 05.09.2021


Sie wachsen wie die Pfiffer und nehmen fliessig zu.

Nachdem Lay´s Antibiotikagabe nun auch abgeschlossen ist und sie vollständig genessen ist,
kommt ihre Milchproduktion nun auch wieder besser in die Gänge und ich muss nicht mehr allzu viel
mit dem Fläschen zufüttern, was man an den Gewichten einiger deutlich erkennen kann.
Lay hält sich nun schon öfter und länger außerhalb der Wurfkiste auf, kontrolliert aber permanent,
ob bei ihren Kindern alles ok ist, reinigt das Lager penibel und säugt sie in regelmäßigen Abständen.
Sie geht in ihrer Rolle als Mutter äußerst fürsorglich auf und kümmert sich hingebungsvoll um ihren Nachwuchs.
Wenn es aber zu unserem Pony geht, steht sie als erste an der Tür und will mit.
Ich kann es verstehen, denn eine kleine Auszeit jeden zweiten Tag hat sie sich mehr wie verdient
und sie geniesst das kurze Stündchen am Stall mit ausgiebigen Schnüffeln und vertritt sich dort ordentlich die Beine.

Die Äuglein sind jetzt bei allen geöffnet und man merkt täglich, dass ihr Sehvermögen klarer wird,
denn sie laufen (oder vielmehr noch eher stolpern) schon gezielt auf mich zu, wenn ich zu ihnen in die
Wurfkiste komme (die mittlerweile schon etwas vergößert wurde).
Wenn sie wach sind, wuselt es in der Kiste und sie sind auch schon ganz schön flott unterwegs.
Die Beinchen werden stabiler und die Sunts filmreifer, denn das mit dem Gleichgewicht funzt noch nicht ganz so gut .... aber höchstens mal 5 Minuten ... dann fallen sie wieder in komatösen Schlaf, der aktuell neben
trinken an Mamas Milchbar, noch ihre Hauptbeschäftigung ist.
Auch die Öhrchen beginnen sich langsam zu öffnen und in in paar Tagen werden sie auch hören können ...
und dann wirds lustig hier, denn wenn alle körperlichen Sinne vorhanden sind, kommt der Größte hinzu  -
der UNSINN !!!

Und hier wieder die neuesten Einzelprtraits:


              
              



              



              



              



              



              



              



01.09.2021
Heute gab es das erste Mal FLEISCH !!!
G´schmatz ham´s ... g´schmeckt hat´s und a riesen Sauerei war´s

PS. An den Tischmanieren müssen wir noch geringfügig feilen


02.09.2021

  Welpenbrei-Malerei 




03.09.2021

da hat sich´s jemand aber ganz gemütlich gemacht

Herr Türkis Herr Lila



                     










 
 

Heute waren schon 24 Besucher (139 Hits) hier!