Rhodesian Ridgeback


 
   

Die Geburt der Heartbreaker

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

=> Hochzeit Nesh & Qonda ♥

=> Neshis Trächtigkeitskalender

=> Die Geburt der Heartbreaker

=> 1.Woche

=> 2.Woche

=> 3.Woche

=> 4.Woche

=> 5. Woche

=> 6.Woche

=> 7.Woche

=> 8. Woche

=> 9. Woche

=> 10. Woche

=> 11.Woche

=> 12. Woche

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

*LEGENDARY* Leeloo Kukuwah

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2019 !!!

Fotos 2018

* FOTOS *

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 

Nachdem Nesh den ganzen Sonntag unruhig war, von einem Liegeplatz zum anderen wechselte und auch nicht mehr wirklich glücklich wirkte, waren Kerstin, die angereist war um mich bei der Geburt seelisch und moralisch zu unterstützen, und ich, schon in Alarmbereitschaft ...
... und auch wir beide fanden keine Ruhe mehr und liessen Nesh nun nicht mehr aus den Augen!
Um 00.30 Uhr in der Nacht zum Montag entschloß sich Nesh dann endlich ihre Körpertemperatur  auf unter 37 °C zu senken ...
... ein Zeichen, dass es nun bald losgeht ... dachten wir!
Zwar hatte nun die sogenannte Eröffnungsphase, in der die Hündin Nestbau betreibt, hechelt und extrem unruhig ist, begonnen ... aber diese kann bis zu 24 Stunden dauern .... was Nesh auch intensiv nutzte !
Den ganzen langen Montag lang spannte sie uns auf die Folter ... und ich kann nicht sagen, wieviele Eimer Kaffee Kerstin und ich haben in uns reinlaufen lassen!
Nesh baute Nestchen, wanderte vom Sofa ins Bett in die Wurfkiste zum Zimmerkennel und wieder in die Wurfkiste und immer wieder in den Garten um sich zu lösen!
Zwischendurch legte sie auch immer wieder längere Ruhephasen ein, in denen sie  vollkommen entspannt schlief!
Um 20 Uhr abends kam dann endlich die langersehnte  erste Presswehe und um 20.26 Uhr erblickte der erste  Rüde das Licht der Welt !!!
Nach einer  weiteren Stunde, um 21.25 Uhr, folgte diesem das erste Mädchen!
Nun legte Nesh los und in regelmäßigen, nicht allzu langen Abständen folgten um 21.59 Uhr Baby Nr. 3 ( ein Rüde), um 22.24 Welpe Nr. 4 (ein Mädchen) und um 22.40 Nr. 5 (ein Mädchen) !!!
Dann wurde Nesh ein wenig ruhiger, entspannte sich und kümmerte sich erst einmal fürsorglich um den ersten Schwung!
Zeit für eine kleine Pippi-Pause  im Garten für meine Mutti, dachte ich   ... und ließ Nesh erstmal nach draußen um sich zu lösen ... was sie auch gleich erledigte!
Allerdings hob sie ihr Hinterteil danach nicht wirklich an und ich dachte mir: "Die wird doch nicht .... "
Schnell flitzte ich zurück ins Welpenzimmer um ein Handtuch zu holen ...
.. und tatsächlich ... um 23.10 Uhr plumpste Welpe Nr. 6 (ein Mädchen) unter dem Sternenhimmel direkt in meine Hände !!!
Da war sie ... die erste Gartengeburt in meiner Laufbahn als Züchter !!!
Und Kerstin ... die hat ganz schön geguckt als ich mit dem kleinen Bündel zurück ins Welpenzimmer kam *kicher*
Nach einer knappen Stunde machte Nesh dann weiter und um 00.15 Uhr kam Welpe Nr. 7 (ein Mädchen), dicht gefolgt von Welpe Nr. 8 (ein Rüde) um 00.39 Uhr!
Nun  entspannte sich Nesh komplett und reinigte und säugte ihre Babies ausgiebig !!!
Noch einmal, diesmal vorsorglich mit einem Handtuch bewaffnet, ließ ich Nesh zum Lösen in den Garten, wo ich sie abtastete um zu fühlen ob denn noch weitere Welpen drin sind.
Nachdem jedoch von den vorherigen Welpen zwei Nachgeburten noch nicht abgegangen waren, war ich mir nicht wirklich sicher, ob das, was ich da tastete, nun diese oder evtl. noch ein weiterer Welpe war.
Da Nesh  keinerlei Anstalten mehr machte und sogar beschloß tief und fest zu schlafen, verabreichte ich ihr  nach einer Stunde Globolis, die die Kontraktion der Gebärmutter fördern, damit verbliebene Nachgeburten oder evtl.  auch Welpen ausgetrieben werden!
Und auch Kerstin und ich machten nun mal ein Päuschen, setzen uns ins angrenzende Wonzimmer und tranken  erstmal  in Ruhe unseren wohlverdienten Kaffee Nr. 387 !!! *lach*
Nach einer weiteren Stunde ließ uns ein Geräusch aus der Wurfkiste aufblicken ... und staunen !!!
Da kam doch gerade, zwei Stunden nach dem Letzten,um 02.30 Uhr,  Welpe Nr. 9 (ein Mädchen) zur Welt . Heimlich still und leise trat die kleine Maus ins Leben!!!
Und genau 15 Minuten später, um 02.45 Uhr, folgte ein weiteres Mädchen, Welpe Nr. 10 !!!
Nun entspannte sich Nesh abermals, putzte und säugte ihre Babis ausgiebig und schlief seelig ein!
Da die verbliebenen Nachgeburten immer noch nicht da waren, verabreichte ich ihr abermals Globolis und 2 Stunden nach dem letzten Welpen eine Oxitocin-Spritze, die nach einer weiteren Stunden ihre Wirkung zeigte und nun endlich die Nachgeburten ans Tageslicht beförderten!
Noch einmal durfte Nesh zum Entleeren in den Garten, das Wurflager wurde gründlich gereinigt und mit frischen Tüchern versehen  ... und dann kehrte Ruhe ein !
Wir hatten es geschafft ...  nun waren unsere kleinen Heartbreaker tatsächlich vollzählig !!!


Am darauf folgenden Tag er schien unser Tierarzt Dr. Faltenbacher zur Nachkontrolle!
Eine Ultraschall-Untersuchung zeigte, das sich außer der normalen Flüssigkeit keinerlei Reste mehr in der Gebärmutter befanden und alles in allerbester Odnung war!

Nesh meisterte die Geburt mit einer unglaublichen Souveränität und selbst die Anwesenheit von Kerstin brachte sie keine Sekunde lang aus der Ruhe!
Es freute mich unglaublich, wieviel Vertrauen mein verrücktes Huhn in mich hat und ich bin megastolz auf meine Zaubermaus ...und auf meine kleinen "Heartbreaker" !!!

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Kersin bedanken, die uns bei diesem Ereignis begleitet  und uns bei der Geburt meiner kleinen Lieblinge mit viel Sachkenntnis und noch mehr Gefühl helfend unter die Arme gegriffen hat!
Vielen lieben Dank, Kerstin ... wir waren ein prima Team !!!




 
 

Heute waren schon 48 Besucher (168 Hits) hier!