Rhodesian Ridgeback


 
   

3.Woche

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

*LEGENDARY* Leeloo Kukuwah

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

=> Hochzeitsreise

=> Trächtigkeitskalender

=> Trächtigkeit

=> Die Geburt

=> 1.Woche

=> 2.Woche

=> 3.Woche

=> 4.Woche

=> 5. Woche

=> 6. Woche

=> 7. Woche

=> 8. Woche

=> 9. Woche

=> 10. Woche

=> 11. Woche

=> 12. Woche

=> 14. Woche

=> E-Wurf im neuen Zuhause

=> 13. Woche

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2019 !!!

Fotos 2018

* FOTOS *

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 

3. Woche
21.10. - 27.10.2012

21.10.2012
Wir starten in die 3. Lebenswoche!!!
Die "Wilde 13" beginnt ein bisschen lebhafter zu werden  und die ersten Spielansätze werden untenommen.

... es wird sich ein bisschen gegenseitig geschubbst und aneinander rumgeschlabbert und geknabbert!

Heute war das erste Mal Maniküre bei den Zwergen angesagt,
denn die kleinen Krallen waren messerscharf und
mussten dringend gestutzt werden,
damit sie beim Säugen das Gesäuge von Ayoka und Alma nicht zerkraften.
Ein nicht wirklich leichtes Unterfangen ...
so wirklich kooperativ waren sie nicht ...
da wurde gezappelt und die kleines Füsschen wieder weggezogen ....
aber was muss das muss...
und letzendlich bin ICH als der Sieger aus dieser Runde hervorgegangen

Und hier die Wochenportraits:



























Ayokas Abszess wurde gestern, nach einer ziemlich
schlaflosen Nacht für uns beide,
(sie bekam hohes Fieber und hatte ganz schön Schmerzen),
vom Tierarzt geöffnet.
Kaum war der Druck weg, merkte man Ayoka die Erleichtreung an !
Sie war sehr tapfer und liess das Öffnen und Ausspülen mit einer unglaublichen Vertrautheit
in mich und unseren Tierarzt ohne auch nur einmal zu zucken über sich ergehen.
Meine tapfere Prinzessin!!!
Die Temperatur war auch knapp 1 Stunde danach
wieder im normalen Bereichund die Welpen durften
nach kurzer Zeit wieder an die Milchbar!!!
Jetzt hat sie an der Stelle ein ganz schönes Löchlein am Bauch,
welches nun von innen heraus wieder abheilen muss.
Und wieder wird auf alte Hausmittelchen (Honig + Brennnessel)) und
auf das gute kolloidale Silber zugegriffen, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.
Da an dieser Stelle ein Pflaster nicht wirklich gut hält,
trägt sie darüber eine abgeschnittene Strumpfhosen
(auch zum Schutz, damit die Zwerge da nicht rankommen !
Sieht ganz schön "neckisch" aus !!!
Aber Hauptsache ist, dass es meiner Prinzssin wieder gut geht ...
sie war heute schon wieder mit am Stall beim Pony
und wir haben einen kleinen Spaziergang gemacht,
bei dem sie lusig rumgesprungen ist!!!!

22.10.2012
Die "Wilde 13" ist satt ....
... und ich konnte danach Großputz machen !!!!



23.10.2012
Die "Wilde 13" wird mobil !!!!
Jetzt fangen sie an intesiver miteinander zu spielen
und ihre Umwelt richtig wahrzunehmen!!!

Sie knurren und bellen
und betritt man die Wurfkiste kommen sie sogleich her,

knabbern und schlabbern,

oder versuchen auf den Schoß zu klettern um zu kuscheln!!!



24.10.2012
Ein Morgen bei den oRLH`s!!!


Die Zähnchen fangen an durchzubrechen ...
... in ein paar Tagen werden ihre "Knabbereien"
durchaus schon schmerfhaft sein!!!
Nachdem das selbstständige Essen in den letzten Tagen
janun doch  schon einigermaßen gut ging,
gab es heute die 1. Fleischmahlzeit!!!

Binnen 10 Minuten war die Schüssel blitzeblank sauber ....
das hat wohl richtig gut geschmeckt!!!





 
 

Heute waren schon 48 Besucher (106 Hits) hier!