Rhodesian Ridgeback


 
   

* 10. Lebenswoche

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA ... in memoriam

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

Nothing compares - Litter 2020

=> Hochzeitsreise "Nothing compares ... "

=> Trächtigkeitskalender"Nothing compares ..."

=> * 1. Lebenswoche

=> * 2. Lebenswoche

=> * 3. Lebenswoche

=> * 4. Lebenswoche

=> * 5. Lebenswoche

=> * 6. Lebenswoche

=> * 7. Lebenswoche

=> * 8. Lebenswoche

=> * 9. Lebenswoche*

=> * 10. Lebenswoche

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

More than words - Litter 2019

*LEGENDARY* Leeloo Kukuwah

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2021

Fotos 2020

* FOTOS *

Komme aus Afrika (lesenswert!)

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 

___________________________________________________________________________________________

10. Lebenswoche
15.07. - 21.07.2020



18.07.2020
Heute haben die letzten beiden Zwerge ihre Geburtsstätte verlassen.






Wir wünschen unseren neuen Welpeneltern ein langes, glückliches
und gesundes Leben mit ihren neuen Familienmitgliedern,
viele zauberhafte Momente und gemeinsame Abenteuer
und in dem ein oder anderen Moment der bevorstehenden
Welpenerziehungszeit  "starke Nerven" !!! 


Mit einen lachendendem und einem weinenden Auge blicken wir nun
auf eine wunderschöne Welpenzeit zurück
und schliessen das Kapitel
"Nothing compares ..."  - Litter 2020.




28.07.2020
Kurz musste das Kapitel unserer Zwerge noch einmal geöffnet werden.

Am Samstag, 24.07.2020 erhielten wir einen Anruf von Jacob und Julia,
dass es ihnen durch eine kurzfristige Änderung beruflicher Verhältnisse
zu ihrem größten Bedauern nicht möglich ist, Nakari gerecht zu werden
und ihr ein entsprechendes Leben zu bieten.
Wir baten Jacob und Julia, Nakari solange bei sich zu behalten, bis neue Eltern gefunden werden,
um ihr ein unnötiges Hin- und Her zu ersparen.
Es dauerte, Dank unserer dieses Jahr  langen Warteliste auch nur ein paar Telefonate
und etwas Organisation und bereits am Dienstag kehrte die Maus in ihr altes Zuhause zu uns zurück,
um noch am selben Tag von Ihren neuen Welpeneltern in Empfang genommen zu werden.

Nakari hat jetzt ihr Zuhause bei Frederik und Milena und deren Kindern
im Ostallgäu gefunden und wird eine Goldi-, sowie eine Labbi-Ridgi-Hündin
als Spielgefährten haben.
Und was ich persönlich besonders berührt:
Sie wird ab jetzt den Namen "ALMA" tragen,
zu Ehren ihrer Uroma, der Mutter aller of Red Lion Hunters
und meines Seelenhundes ♥


30.07.2020
Wir können das Kapitel "Nothing compares ..." - Litter 2020
immer noch nicht schließen, denn heute erhielt ich die Nachricht von Julian,
dass er Nabhani zurück bringen wird.
Auf den Grund möchte ich nicht näher eingehen, denn es macht mich traurig und wütend !

31.07.2020
Nabhani ist zurück in unser Zuhause gekommen,
aber nur für wenige Stunden, denn nahezu übergangslos kamen Michael & Karin
mit ihren Söhnen Lennard und Finleys, um den kleinen Schatzeman in Empfang zu nehmen
und ihm ein neues Zuhause bei Neuhaus a.d. Pegnitz zu bieten.



04.08.2020
Nachwort:
Auch wenn es für einen Welpen immer und gerade in dieser so wichtigen Prägephase
sehr unschön ist, einem solchen Hin- und Her ausgesetzt zu werden .....
wir haben unser Bestes dafür getan, den kleinen Schätzen dieses so angenehm wie irgend möglich zu gestalten.
Beide Zwerge sind gut in ihrem neuen Zuhause abgekommen und haben sich bereits sehr gut eingelebt.

Und auch für uns, die Züchter, ist es etwas, auf das wir zum Wohl unserer Welpen gerne verzichten können.
Aber manchmal geschehen Dinge, die, trotz unserer sorgfälltigen Auswahl unserer Welpeninteressenten-/Käufer,
nicht voraussehbar sind und die wir auch nicht verstehen können oder wollen.
Man kann den Menschn nur vor den Kopf schauen !!!

Letztendlich ist es aber doch so:
Alles hat einen Grund, auch wenn dieser zu Anfang nicht ersichtlich ist.
Das Universum, die Engel oder irgend eine andere Macht haben es so entschieden ...
und am Ende war es richtig so !!!



 
 

Heute waren schon 124 Besucher (239 Hits) hier!