Rhodesian Ridgeback


 
   

Die Geburt

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

=> Hochzeit Nesh & Etobo

=> ♥ Neshis Trächtigkeitskalender

=> Die Geburt

=> 1. Woche

=> 2. Woche

=> 3. Woche

=> 4. Woche

=> 5. Woche

=> 6. Woche

=> 7. Woche

=> 8. Woche

=> 9. Woche

=> 10. Woche

=> 11. Woche

=> 12. Woche

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2018 !!!

Fotos 2018

* FOTOS *

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 


Über diesen Link könnt Ihr bei Facebook unser "Incredible-Album anschauen ...
... auch wenn Ihr nicht bei Facebook seit !
www.facebook.com/media/set/

___________________________________________________________________________________

Die Geburt unserer "Incredibles" !!!

In der Nacht von Freitag auf Samstag entschloss Nesh sich endlich, ihre Körpertemperatur auf 37 ° C zu senken !!!
... ein Zeichen , dass es nun langsam losgeht!

Die Nacht verlief noch relativ ruhig und bis auf angestrengtes Schnaufen und permantes Liegeposition wechseln
konnte ich doch tatsächlich noch eine Mütze voll Schlaf ergattern!

Der Samstag aber verlief dann etwas unruhiger!
Nesh schnaufte permanent schwer und wusste nicht mehr wie oder wo sie sich eigentlich hinlegen sollte.
Sie wechselte ihre Liegeplätze im 5-minütigem Rhythmus ... mal auf´s Sofa zur Wurfkiste, in den Zimmerkennel zurück auf´s Sofa , auf die Terrasse zurück in die Wurfkiste .... um sich dann auch immer und immer wieder im Garten zu lösen oder aber auch mal ein kurzes, tiefenentspanntes Schläfchen zu halten
...ständig verfolgt von mir, da ich die Zaubermaus nun nicht mehr aus den Augen liess!!!

Gegen Abend hielt sie sich dann verstärkt in der Wurfkiste auf
... wo Töchterchen Doon*chen  ihrer Mami  liebevoll zur Seite stand!

Tagsüber verweigerte Nesh sämtliche Nahrung, trank aber, als ob sie die Wasserleitung leersaufen wollte !!!
Gegen Abend allerdings nahm sie dann tatsächlich noch eine kleine Portion Fleisch zu sich ...
... was nicht wirklich ein guter Plan war!
Als sie gegen 20 Uhr stark zu hecheln anfing kam dieses dann auch wieder,
in mehreren kleinen Portionen, zum Vorschein!
... und schon hatte ich die erste Ladung für meine Waschmaschine am laufen!!!

Um 22 Uhr kam sie dann endlich ... die lang erwartete erste Presswehe
... und um 22.22 Uhr war unser erstes Mädchen mit 580 gr. geboren!!!
Nun war die Geburt in Gang gekommen und Nesh brachte in regelmäßigen Abständen,
die nicht zu lang oder zu kurz waren,  unser kleines Six-Pack auf die Welt.
Alles Welpen, bei deren Gewichten ich wirklich staunte :
Nr. 2: Hündin, 592 gr. um 23.20 Uhr
Nr. 3: Hündin mit 598 gr. um 00.18 Uhr
Nr. 4: Rüde mit 624 gr. um 00.46 uhr
... so ein dickes Brümmerchen hatte ich bis dato in meiner Züchterkarriere noch nie !!!
Nr. 5: Rüde mit580 gr. um 01.33 Uhr

und last but not least
Nr. 6: Rüde mit 558 gr. um 02.12 Uhr


Da Nesh in ihrer Trächtigkeit fast 12 kg zugenommen hatte, waren Kesrtin, meine Co-Hebamme, und ich
uns nicht wirklich sicher, ob da eventuell noch ein Welpe folgen könnte!
Nesh aber lag bereits tiefenentspannt, ihre Welpen säugend und putzend, in ihrer  Wurfkiste
und zeigte keinerlei Anzeichen, dass noch etwas kommen könnte!
Nach 2 Stunden verabreichte ich ihr eine Oxitoxin-Spritze, um eventuell noch verbliebene Welpen bzw. Geburtsreste aus der Gebärmutter auszutreiben, was zur Folge hatte, dass nun eine bei einem Welpen nicht mit erschienene Nachgeburt, ans  Tageslicht kam.
Ein paar weitere Gaben von Globolis verursachten dann noch leichte Gebärmutterkontraktionen,
die die restlichen Geburtsreste austrieben.
Wir hatten es geschafft.... unsere "INCREDIBLES " waren vollzählig !!!



Nun wurde die Wurfkiste noch einmal gereinigt und mit frischen Tüchern und Decken ausgelegt
... und dann kehrte endlich die wohlverdiente Ruhe ein!

Am Sonntag Nachmittag erschien dann zur geburtsabschliessenden Kontrolle unsere Tierärztin, die zur Sicherheit ein Röntgenbild machte und Nesh untersuchte und abtastete .
Von ihr erhielten wir die Bestätigung, dass alle Welpen geboren und Nesh
und auch ihre Kinderlein sich in einem ausgezeichnten Zustand befanden !!!!

Nesh absolvierte auch diese Geburt wieder instinktsicher mit einer unglaublichen Souveränität und  Ruhe
und trotz der doch wirklich immensen Geburtsgewichte der Wepnen,  mit unfassbarer Leichtigkeit!

Ich bin stolz auf meine Zaubermaus ... die alles soooo toll gemeistert hat !!!

An dieser Stelle auch noch einmal ein riesengroßes Dankeschön an Kerstin Schmidt, die uns, wie bei der Geburt unserer Heartbreaker im letzten Jahr, wieder mit Fachkenntnis und Feingefühl bei dieser Geburt begleitet und helfend unter die Arme gegriffen hat!
Vielel, vielen, Dank, liebe Kerstin ... wir waren ein klasse Team !!!









 
 

Heute waren schon 13 Besucher (124 Hits) hier!