Rhodesian Ridgeback


 
   

3. Woche

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

=> 1. Woche

=> 2. Woche

=> 3. Woche

=> 4. Woche

=> 5. Woche

=> 6. Woche

=> 7. Woche

=> 8. Woche

=> 9. Woche

=> 10. Woche

=> 11. Woche

=> 12. Woche

=> 13. Woche

=> Bhanu, Deckrüde B-Wurf

=> Trächtigkeit B-Wurf

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

*LEGENDARY* Leeloo Kukuwah

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2019 !!!

Fotos 2018

* FOTOS *

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 

23.07.2010
Heute hat die 3. Lebenswoche begonnen:

So langsam wird es eng an der Milchbar!!!


... und die Rabauken gehen mit ihrer Mami nicht gerade zimperlich um ...

 ... da wird gezogen und gezerrt, bis der letzte Tropfen Milch herausgesaugt ist!!!
Alma ist da schon seeeehr geduldig!!!

Und wenn man dann doch endlich satt ist, schläft sich´s an Mama´s Busen immer noch am besten!!!

Heute haben sie das erste Mal so richtig ausgiebig miteinander gespielt ... was für ein Spektakel ... ich konnte kaum fotografieren, so lachen musste ich!!!
Lasst einfach die Bilder auf Euch wirken und stellt Euch Welpengeknurre und -gebell dazu vor!!!
HERRLICH !!!


Nachdem ich heute mittag jedem einzeln schon mal ein bisschen Rinderhack angeboten habe, welches dankend und schmatzend angenommen wurde, gab es heute abend mal die erste
"vernünftige" Mahlzeit!!!

... erst war mal betretenes Schweigen und keiner wusste so recht, was man mit dieser goßen Schüssel anfangen soll:


...  ein paar haben dann aber sofort kapiert, dass es da was leckeres und vor allem "handfestes" zu Essen gibt:
          

... allerdings gab es auch welche, die den Sinn dieser Übung vollkommen missverstanden haben:


Was mich heute besonders gefreut hat, war, dass Ajamu das erste Mal von sich aus Kontakt zu einem Welpen aufgenommen hat und das auch gar nicht sooo fürchterlich fand (sonst lief er immer weg und konnte es gar nicht fassen, wenn ich ihm einen unter die Nase gehalten habe)!!!

Entschuldigt die miserable Bildqualität, aber ich war so überrascht, dass ich einfach nur abgedrückt habe, ohne die Kamera vorher einzustellen!

Und hier noch die Abschlußfrage des Tages:
Auf wieviel Quadratzentimeter können sich zehn Ridgis zusammen quetschen???



27.07.2010

Jürgen ... komm mal her ... ich muss Dir was zeigen!!!


... ich hab jetzt Zähnchen!
                                               man betrachte Jürgen schmerzverzerrtes Gesicht!

Ja, die Zwerge haben ihre Zähne bekommen ... und die Dinger sind spitz wie kleine Nadeln und müssen überall ausgetestet werden, wie z.B.
... an diversen Körperteilen von Geschwistern ...


oder auch liebend gerne ...
                ... an meinen Fingern!


Nachdem die erste Fütterung aus dem Napf am Freitag ja eigentlich mehr oder weniger in einem Fiasko geendet hatte (es war mehr Futter überall verteilt, als das es in den Bäuchlein der Zwerge verschwunden wäre) habe ich die letzten drei Tage damit verbracht, den Kleinen das Essen  fester Mahlzeiten mittels Handfütterung beizubringen.
Und siehe da ... heute hat die ganze Angelegenheit schon richtig gut geklappt:

Es ist angerichtet:
 


... und die Kleinen haben schon schön gesittet gefressen:



naja ... unser "Dicker" lebt zwar immer noch nach dem Motto:
... mittendrin statt nur dabei ...


... aber im Großen und Ganzen läuft die Sache schon relativ manierlich ab!!!

Nachdem man fürstlich gespeist hat, wird sich dann, wie sich das für anständige und wohlerzogene Kinder gehört,  gegenseitig geputzt:
 

...   Mutter und Tochter nehmen  die Endreinigung des Futternapfes in Angriff ....


... um anschließend, ausquartiert auf Muddis superkuscheligen Kissen, ein kleines Verdauungsschläfchen machen zu können ....


... während Fraule die Wurfkiste und das darin entstandene Schlachtfeld wieder saubermachen kann!!!
(Ich sagte ja : die Sache läuft relativ manierlich ab!!!


Und hier einfach nur noch ein paar Bilder von den Babes:

Baka Kigoma            und          Balogun Kipanga
      ... zwei ganz aufgeweckte Kerlchen!!!


Los, Mami, spiel mit mir!!!


Bayani Tor hat die Tür zur große weiten Welt entdeckt:


Mach mal " Aaaaah"!!!!
                            Bayo Nijala und Balogun Kipanga

Ätsch!!!!

Basha Yahya                 und               Bashaam Kianga

 
 

Heute waren schon 96 Besucher (315 Hits) hier!