Rhodesian Ridgeback


 
   

8. Woche

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

=> 1. Woche

=> 2. Woche

=> 3. Woche

=> 4. Woche

=> 5. Woche

=> 6. Woche

=> 7. Woche

=> 8. Woche

=> 9. Woche

=> 10. Woche

=> 11. Woche

=> 12. Woche

=> 13. Woche

=> Bhanu, Deckrüde B-Wurf

=> Trächtigkeit B-Wurf

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2018 !!!

Fotos 2018

* FOTOS *

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 

27.08.2010
Wie schnell doch die Zeit vergeht!!!
Die 8. Lebenswoche hat begonnen und die Kleinen, die sie nun nicht mehr wirklich sind (Bwana wiegt mittlerweile 9 kg) sind von morgens bis abends, egal bei welchem Wetter, draußen, da sie im Haus nichts mehr hält.
Wenn sie früh aufwachen, was, sehr zu meiner Freude, erst so gegen halb neun ist, gibt es nur noch eines: auf die Tür und raus mit der Bande. Ansonsten hält man das nämlich vor lauter Geheule gar nicht mehr aus!!!
Zum Glück ist ein Teil des Freilaufes überdacht und somit können die Zwerge bei Wind und Wetter auch raus. Und wenn´s mal gar zu garstig wird, dann wird eben mit dem großen Bruder in einer der aufgestellten Unterschlupfmöglichkeiten gekuschelt oder geblödelt!

Heute vormittag war hier ein Wetter ... sinnflutartige Regengüsse und heftiger Wind und befürchtete schon, dass ich die Monster wieder reinbringen muss, aber ... weit gefehlt: sie hatten ihren Spaß und sind, sehr zu meinem Erstaunen, sogar mal raus in den Regen, um im hinteren Teil auf der Wiese und in ihrem Sandkasten, ihre Geschäfte zu erledigen.
BRAVE KINDER !!!
Die beiden großen Damen Alma und Ayoka hingegen, haben es bevorzugt den heutigen Vormittag im Haus zu verbringen (so, wie ich es bei so einem M...wetter von ihnen erwartet habe).
Naja, die Kleinen scheinen da ein bisschen härter im Nehmen zu sein!
Und Ajamu ... na wenigsten hat der ab und zu mal nach den Zwergen gesehen und sie ein wenig bespasst!

Heute nachmittag kam dann aber zum Glück die Sonne raus ... und ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie es hier dann abging ... da war die Bande nicht mehr zu bremsen und rannte und tobte durch den Garten.
Und irgendwie hatte ich heute das Gefühl, ihnen aus Versehen "Gummibälle" unters Futter gemischt zu haben!!!

Doing ....
doing ....
 ... doing .....
... doing ....
                      ... doing!!!

Und bei ihr könnte man fast meinen, dass sie ....

... einen riesengroßen davon verschluckt hat!!!

30.08.2010

Heute war Luize Poschmann, unsere Zuchtwartin, bei uns und hat die Wurfabnahme gemacht.
Alles in bester Ordnung:
keine Gebissfehler, Keine Wolfsklauen, keine Knickruten, kein Dermoid Sinus, 
Zustand und Pflege des Wurfes und der Mutter: sehr gut !!!
... aber seht selber !!!
8.2010
31.08.2010
Heute hat unsere kleine "Rosi" sich ihr neues Herrchen ausgesucht .... sie wird zu Manfred kommen, der gar nicht allzu weit von uns weg wohnt.

Sie werden wir wohl öfter wiedersehen, da  Manfred mit ihr wahrscheinlich sogar die gleiche Hundeschule wie wir besuchen wird.

01.09.2010
Vormittags erhielt ich einen Anruf von Anita, mit der ich schon Anfang der Woche ein langes und ausführliches Gespräch geführt habe, da sie sich für einen unserer Welpen interessierte. Heute nun teilte sie mir mit, dass sie sich für unseren Gomi entschieden hat.
Der kleine Frechdachs bleibt uns allerings noch bis Anfang Oktober erhalten, da er erst gegen Tollwut geimpft werden muss, bevor Anita ihn zu sich holen kann.
Unser kleiner Mann wechselt nämlich den Kontinent und seine neue Heimat wird INDIEN sein!!!
(schnief ... so weit weg ... da wird es wohl kein Wiedersehen mehr geben)!!!
Bis alle Formalitäten erledigt sind, werden wohl noch ein paar Tage vergehen (Indien-Deutschland-Deutschland-Indien ... das dauert a bisserl), aber Fakt ist ... Baka Kigoma wird nach Indien gehen!!! 


Heute nachmittag war dann unser "Doc Hannes" da und hat den Zwergen die 2. Imfung verpasst!!!
Alle waren super-tapfer und kein einziger hat gequiekt!!!
Außerdem hat er jeden Welpen nochmal genau angesehen und für jedem einzelnen eine gesundheitliche Bestätigung ausgestellt, dass alle gesund sind.
Den Rest des Nachmittages war es dann relativ ruhig, denn so eine Impfung macht Ridgi-Babies ein wenig schlapp!
Aber ... ich gestehe ... ich habe die Ruhe seeeeehr genossen!
Sie lagen nur noch in der Sonne und haben gedöst ...
für mich mal wirklich ein kleine Verschnaufpause!!!! Puh!




 
 

Heute waren schon 13 Besucher (37 Hits) hier!