Rhodesian Ridgeback


 
   

6. Woche

   
 


 

 

Home

NEWS

Über uns

ALMA

A-Wurf 2008

B-Wurf 2010

=> 1. Woche

=> 2. Woche

=> 3. Woche

=> 4. Woche

=> 5. Woche

=> 6. Woche

=> 7. Woche

=> 8. Woche

=> 9. Woche

=> 10. Woche

=> 11. Woche

=> 12. Woche

=> 13. Woche

=> Bhanu, Deckrüde B-Wurf

=> Trächtigkeit B-Wurf

B-Wurf: Im neuen Zuhause

D-Wurf Februar 2012

G-Wurf 2013

BELAYNESH

F-Wurf 2013

H-Wurf 2014

I-Wurf 2015

J-Wurf 2016

HEMBADOON NAKUPENDA

Kiss from a Rose - Litter 2017

*LEGENDARY* - Litter 2018

Kiss from a Rose KHEMALAY NAKAWA

*LEGENDARY* Leeloo Kukuwah

AJAMU

Ayoka

C-Wurf Juni 2011

C-Wurf: Im neuen Zuhause

E-Wurf 2012

Rhodesian Ridgeback Jambo Hilfe org

Wurfplanung 2019 !!!

Fotos 2018

* FOTOS *

Der RR - Wissenswertes

Ilonas Fortbildungen

Links

Gästebuch

Ein Ridgeback-Märchen

Regenbogenbrücke

In Memorian

Gedichte, Sprüche, Lustiges

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 


     
 

13.08.2010
Die 6. Lebenswoche begann heute mit einer kleinen Unannehmlichkeit für die Babies, denn unser Tierarzt
Dr. Johannes Schön besuchte die Zwerge, um ihnen ihre
1. Impfung und den Chip zu verpassen!!!
Aber alle waren sehr tapfer und haben beim Chipen nur mal kurz geqiekt.

Und unser "Gunchen" (Balogun Kipanga) hat heute  Besuch von seinem neuen Frauchen Theresa mit ihrem Lebensgefährten Mike gehabt. Sie hat ihn das erste Mal live gesehen und fand ihn toll.

Leider spielt das Wetter momentan nicht wirklich mit (Dauerregen) und die Kleinen müssen die meiste Zeit des Tages im Haus verbringen. Zum Glück gibt es aber auch ab und an mal ein paar trockene Abschnitte, wo sie dann raus können um ihre überschüssige Energie los zu werden. Aber es kommt trotzdem keine Langeweile bei ihnen auf, denn ich habe ihnen zum Spielen SHRED-DAS gegeben, kleine Schaffell-Stücke  (die auch noch richtig nach Schaf riechen).
 Mann ... haben die einen Spaß mit den Teilen:



Mittlerweile knabbern sie auch schon fleißig an ihrem Trockenfutter herum und auch die ersten Kauartikel (Kälberkopfhaut) werden dankend angenommen.
Alma lässt sie immer weniger bei sich säugen. Lange wird sie das wohl nicht mehr dulden, denn die Bande geht nicht wirklich zimperlich mit ihrer Mutter um.
    
15.08.2010
Heute  gab´s die 2. Wurmkur!!!

17./18.08.2010
Regen, Regen, Regen und lausige 14 °C ... und das im August!
Da haben die Zwerge Stubenarrest .. und ich so meine wahre Mühe mit ihnen, den sie möchten ja schließlich beschäftigt werden!!!
Zum Glück gibt´s da ja noch den Felix, den man dann zur Bespaßung der Kleinen ganz gut einsetzten kann:


Der Arme weiss sich allerdings schon langsam nicht mehr zu wehren, wenn sie überfallmäßig über ihn herfallen !
 *kicher* 

19.08.2010
Endlich wieder schönes Wetter und die Welpen können nach draußen, wo sie wieder flitzen, sich richtig austoben und Kräfte messen können!!!


Unterm Haselnussbusch ist es besonders schön...


Rosi (Bajo Nijala) und ihre Trophäe vom Hasselnussbusch:

 Auch ausgiebige Sonnenbäder ...

... und Kuscheleinheiten mit Mutti ...
                                              ...werden so richtig genossen!!!

Und ab uns zu wird ein schattiges Plätzchen zum rumalbern aufgesucht ...


Heute ist Ajamu das erste Mal freiwillig in den Welpenfreilauf gesprungen und hat mit den Zwergen gespielt.
Anfangs musste ich ihn zwar ein paar mal ermahnen, nicht allzu grob mit den Kleinen umzugehen (er ist halt nunmal ein riesengroßer Tollpatsch), aber als er das dann verstanden hat, hatten alle mächtig Spaß miteinander!!!
Ayoka möchte sich noch nicht so mit den Kleinen anfreunden ... sie ist ein wenig eifersüchtig auf sie und meidet deswegen deren Gesellschaft! Sie war zwar heute auch kurz mal im Welpenfreilauf, hat es dann aber vorgezogen, sich schmollend (weil Bruder Ajamu offensichtlich Spaß mit den Kleinen hatte) auf ihr Sofa zurückzuziehen!!

Los, großer Bruder ... spiel mit mir!!!


Erstmal gaaaanz genau untersuchen ...


... und dann darf dann auch mal die dicke Schnauze umarmt...

                    ... und sogar mal in die Backe gekniffen werden!

Äääähhhh ... Kinder  ... ich glaube, hier seit ihr verkehrt !!!

Das ist definitiv nicht die Milchbar !!!

 
Heute erhielt ich dann noch einen Anruf von Nadja  und Steffen, die uns letztes Wochenden bereits besucht hatten.
Sie haben sich für Basha Yahya, unser ridgeloses Mädchen entschieden...


Ihr neues Zuhause wird in ein paar Wochen in Ulm sein.
 

 
 

Heute waren schon 48 Besucher (116 Hits) hier!